LR-3 Daniel Lede Abal

Liebe Freundinnen und Freunde,

ich bewerbe mich erstmals für den Länderrat und möchte dafür um eure Unterstützung bitten.

Der Länderrat ist zwischen den Bundesdelegiertenkonferenzen unser höchstes beschlussfassendes Gremium, dessen Rolle in Zukunft noch wichtiger werden wird. Ohne den derzeitigen Gesprächen im Bund vorzugreifen: Der Länderrat wird in den kommenden Jahren noch mehr für Austausch, Vernetzung und Kommunikation zwischen Partei, Fraktionen und Regierungen sorgen müssen. Wir werden grüne Politik  nach innen wie nach außen gut vorbereiten und erklären müssen. Ich möchte im Länderrat dafür meinen Beitrag leisten.

Ich kandidiere für den Länderrat, weil ich dort die Interessen und die Perspektive des Landes und der Kommunen vertreten will. Dabei gilt mein besonderes Interesse auch weiterhin den Themen Migration, Integration, Asyl und Bürgerrechte. Unsere besondere Stärke in Baden-Württemberg ist unser Anspruch, in allen Politikfeldern grüne Linien und Ideen zu entwickeln. Als größte Regierungspartei bekommen wir sie auch umgesetzt. Auch diese Erfahrung will ich im Länderrat einbringen.

Ich bitte euch um eure Unterstützung für die Wahl als ordentlicher Delegierter zum Länderrat, die Landtagsfraktion unterstützt mit ihrem Votum meine Kandidatur.

 

Herzliche Grüße

Daniel Lede Abal

Biografie

  • Seit 2016 stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Sprecher für Migration und Integration
  • Seit 2011 direkt gewählter Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Tübingen
  • Von 2004-2009 Mitglied im Kreistag Tübingen
  • Seit 2015 Mitglied im Parteirat
  • Von 2000-2011 Mitglied des Vorstands des grünen Stadtverbands in Tübingen
  • Seit 1998 grünes Mitglied
 
  • Ich bin Vater zweier Kinder und lebe seit 1996 in Tübingen
  • geboren 1976 in Stuttgart

PDF

Download (pdf)