PR-3 Margit Stumpp

Liebe Freundinnen und Freunde,

in den vergangenen vier Jahren durfte ich im Parteirat viele Prozesse und Entscheidungen mitgestalten. Dieser intensive Austausch zwischen den verschiedenen politischen Ebenen ist eine wesentliche Grundlage für gute Entscheidungen. Aus meiner Sicht hat sich dies auch darin niedergeschlagen, dass wir in den letzten beiden Jahren gemeinsam die Landes- und die Bundestagswahl bewältigt und gute Ergebnisse erzielt haben.

Gerade durch die Landtagswahl hat es nach einer erfolgreichen ersten Legislatur noch ein Mal einen Schub gegeben. Die große Zahl von Abgeordneten, z.Z. mit viel Basis- und kommunalpolitischer Erfahrung, haben uns auch für die Bundestagswahl Rückenwind gebracht. Drei zusätzliche Mandate im Bundestag sind, bei all den Schwierigkeiten im Wahlkampf, ein Ergebnis, auf das wir stolz sein können. Ich freue mich sehr über die neue Aufgabe im Bundestag und auch darüber, zur größten Landesgruppe der Grünen im Bundestag zu gehören.

Trotz dieses Wechsels der politischen Ebene möchte ich die gute Zusammenarbeit im Parteirat gerne fortsetzen. Deswegen bewerbe ich mich mit dem Votum der Landesgruppe erneut um einen Sitz im Parteirat.

Mit Parteien, die uns mit ihren Zielen und Denkweisen nicht unbedingt nahe stehen, in einer Koalition gut zusammen zu arbeiten, ist eine Herausforderung. Das erleben wir im Land und demnächst vielleicht auch im Bund.

Ich möchte mit meinen Erfahrungen aus meiner bisherigen politischen Arbeit, aus dem nicht-politischen Ehrenamt und aus dem Alltag dazu beitragen, dass wir unter diesen Bedingungen unser politisches Profil bewahren und unsere Ziele umsetzen können.

„Nach der Wahl ist vor der Wahl!“ Es ist mir wichtig, für die Kommunalwahlen 2019 die Weichen früh zu stellen und die Grünen vor Ort bei den Vorbereitungen zu unterstützen. Unsere politischen Erfolge auf Landes- und Bundesebene haben wir auch der guten Arbeit unserer Mitglieder vor Ort zu verdanken. Diese Basis müssen wir stärken.

Dazu möchte ich weiterhin mit meiner Arbeit im Parteirat beitragen. Dafür bitte ich um euer Vertrauen und eure Unterstützung.

Biografie

Mandate:

  • Gemeinderätin seit 1999, Fraktionsvorsitzende

  • Kreisrätin seit 2004, Fraktionsvorsitzende

  • Regionalrätin seit 2004, stv. Fraktionsvorsitzende

  • Mitglied des Deutschen Bundestags

Funktionen:

  • Vorstandsmitglied der GAR Baden-Württemberg

  • Mitglied des Parteirats der Grünen Baden-Württemberg

Lebenslauf

  • Aufgewachsen im oberschwäbischen Mengen

  • Mittlere Reife

  • Ausbildung zur staatl. gepr. Hauswirtschafterin im ländlichen Bereich

  • Abitur

  • Studium der Feinwerktechnik, Abschluss Dipl. Ing. (FH)

  • Applikationsentwicklerin in der Elektronikentwicklung

  • Lehrerin an der HEID TECH, Fächer Informations- und Medientechnik, technische Physik, Systemadministration, Webredaktion Fortbildungsserver

PDF

Download (pdf)