LR-4 Nicolá Lutzmann

Liebe Freund*innen,

seit 2015 vertrete ich unseren Landesverband im Länderrat. Dies will ich gerne weiterhin machen und bewerbe mich daher für einen der offenen Plätze.

 

Seit 2007 bin ich aktiv bei den Grünen und engagiere mich nicht nur in meinem Kreisverband im Vorstand und in der Kommunalpolitik, sondern bin auch in LAGen und BAGen gut vernetzt. Seit 2013 bin ich im Sprecher*innenteam der LAG Ökologie und seit Mai diesen Jahres auch im Sprecher*innenteam der BAG Ökologie. Als klassischer Biologe und Ökologe, der beruflich in der Pestizidrisikoabschätzung auf freilebende Tiere und Pflanzen tätig ist, ist einer meiner politischen Schwerpunkte der Verlust der Biodiversität weltweit, jedoch insbesondere hier in Deutschland. Daher nehme ich auch regelmäßig als stellvertretender Delegierter an den Sitzungen der BAG Landwirtschaft teil, da die ich in der derzeitig vorherrschenden, konventionellen, auf Export ausgelegten Landwirtschaft in Deutschland und der EU einen der Hauptgründe für die Biodiversitätskrise sehe.

 

Mit diesem Themenfeld stark verknüpft sind weitere zentrale Themen: Klimaschutz, Fluchtursachenbekämpfung, Verkehr oder auch der immer noch um sich greifende Flächenverbrauch. Dabei entstehen viele Zielkonflikte, die ich in Heidelberg, den LAGen, BAGen und auch im Länderrat thematisiere, Lösungsansätze mitentwerfe und als gemeinsame Anträge in die Partei einbringe. Grundsätzlich habe ich im Verfahren zum Bundestagswahlprogramm stark für die Betonung dieser Themen gekämpft. Immerhin sind dann auch 4 der „10 Punkte für grünes Regieren“ eindeutig diesen Themenfeldern zu zuordnen.

 

Dieses Engagement würde ich gerne weiterhin für unseren Landesverband im Länderrat fortsetzen, gerade nach unseren ermutigenden Ergebnissen in Baden-Württemberg bei der diesjährigen Bundestagswahl, die ich mit der Arbeit in den BAGen, auf Bundesparteitagen und Länderräten mit vorbereiten durfte. Gerade in den spannenden Zeiten der sich abzeichnenden Jamaika-Koalition bedarf es neben guter Diplomatie unseres Spitzenpersonals ebenso die partei-internen Fachpolitiker*innen, die sich in jeweils zentralen Themenfeldern für  uns Grüne und unsere Wähler*innen diskussionsfest auskennen und die „Parteimeinung“ mit ausarbeiten.

 

Ich hoffe für diese Arbeit auf euer Vertrauen und bitte um eure Stimme zur Wahl auf einen der offenen Delegationsplätze zum Länderrat.

 

Euer

Nicolá

 

Biografie

Persöhnliches:

  • Wohnhaft in Heidelberg
  • Zivildienst bei BUND e.V.
  • Biologiestudium in Heidelberg, Bonn & Zürich
  • Zahlreiche, längerfristige Auslandsaufenthalte während biologischen und ökologischen Forschungsprojekten (u.a. Israel, Saudi-Arabien, Madagaskar, Burundi)
  • aktives / Förder-Mitglied in vielen Gruppen (u.a. SlowFood, BurundiKids, Ärzte ohne Grenzen, Solidarische Landwirtschaft, DGHT)
  Grünes:
  • 2007 Mitglied im KV Heidelberg, seit 2012 im Vorstand
  • 2011-2013 Co-Sprecher LAG Tierschutzpolitik; Delegation in BAG Tierschutzpolitik
  • seit 2013 Co-Sprecher der LAG Ökologie mit (stellv.) Delegation in BAG Ökologie & BAG Landwirtschaft, seit 2017 Sprecher der BAG Ökologie
  • seit 2015 Delegierter zum Länderrat

PDF

Download (pdf)