LR-14 Weihua Wang

Liebe Freundinnen und Freunde,

Die Grünen sind für mich in jeder Hinsicht eine Zukunftspartei.

• Wir haben verstanden, dass es zurzeit auf dringende Themen wie Klimaschutz, Bildungsoffensive und offene Gesellschaft ankommt.

• Wir sind eine vielfältige Partei und fachlich bestens aufgestellt, um die weichenstellenden Zukunftsthemen anzugehen.

• Und wir sind geschlossener denn je und wollen Verantwortung für die Menschen im Land übernehmen.

Aber um dauerhaft eine Partei mit Zukunft zu bleiben, sind wir insbesondere auf eine lebendige und wachsende Basis von jungen Menschen angewiesen. Junge Menschen, die alte Denkmuster herausfordern und uns mit frischen Ideen bereichern. Junge Menschen, die bereit sind in der Zukunft Verantwortung für die Partei und für das Land zu übernehmen. Das ist heutzutage leider keine Selbstverständlichkeit mehr. Deshalb möchte ich mit gutem Beispiel vorangehen und bewerbe mich hiermit als jüngste Kandidatin für den Länderrat.

Im Zeitalter von Social Media und Internet der Dinge erleben wir eine noch nie dagewesene Geschwindigkeit der Informationsverbreitung. Die neuen Technologien führen zu einem besseren Zugang zu Nachrichten, schaffen Transparenz und erleichtern die politische Partizipation. Wir würden folglich eine Gesellschaft erwarten, die politisch besser und umfangreicher informiert ist. Jedoch sieht die Realität mit dem Erstarken von rechten Gruppen ganz anders aus. Durch die Geschwindigkeit und die Fülle an Informationsangebote sind auch viele Menschen überfordert. Besonders junge Menschen werden dadurch empfänglicher für scheinbar einfache Lösungen von Populisten. Deshalb ist es heute wichtiger denn je, dass junge Menschen frühzeitig an die Politik herangeführt werden um sich eine fundierte Meinung über aktuelle Themen bilden zu können und um die Fähigkeit der kritischen Reflexion zu entwickeln. Aus dieser Überzeugung heraus habe ich während des Bundestagswahlkampfes die Grüne Jugend Kurpfalz-Hardt gegründet, zur deren Sprecherin ich anschließend gewählt wurde. Neben tatkräftiger Wahlkampfunterstützung, haben wir am 01. Dezember zum Welt-AIDS Tag unsere erste Aktion umgesetzt. Wenn man bedenkt, dass noch vor vier Monaten die Idee einer Grünen Jugend für unseren Kreis wie eine schöne Utopie klang, so sind wir wirklich stolz, dass wir inzwischen 15 Mitglieder stark sind, die bereit waren bei Regen und Minusgraden Solidarität mit Betroffenen von HIV zu zeigen. Ich bin überzeugt, dass unsere junge, rasant wachsende Gruppe nachhaltig eine neue Dynamik in den Kreisverband gebracht hat.

Im Länderrat möchte ich mich ebenfalls mit frischen Ideen und neuer Dynamik in die Diskussionen und Entscheidungsprozess einbringen. Hierfür bringe ich auch als Stadträtin von Schwetzingen und Sprecherin des Kreisvorstandes Kurpfalz-Hardt wertvolle Erfahrungen für ein zielorientiertes Arbeiten und diplomatisches Geschick mit. Schlussendlich glaube ich, dass unsere Stärke als Partei eng mit unserer Vielfalt verknüpft ist und diese Vielfalt sollte sich auch im Gremium des Länderrats widerspiegeln – und hierfür möchte ich euch um euer Vertrauen und eure Stimme bitten!

 

Es grüßt euch herzlich,

Weihua

Biografie

Politisches:

  • Stadträtin in Schwetzingen (Seit 2014)
  • Sprecherin im Kreisvorstand Kurpfalz-Hardt (Seit 03-2017)
  • Wahlkampfmanagerin von MdB Danyal Bayaz (BTW 2017)
  • Initiative für die Gründung der Grünen Jugend Kurpfalz-Hardt und seit dem Sprecherin der GJ K-H (Seit 08-2017)
Persönliches:
  • 1994-2002: Lebensabschnitt in China
  • 2015: BWL, Universität Mannheim, Bachelor of Science
  • Aktuell: Master in Management, Universität Mannheim
  • DAAD PROMOS Stipendiatin und Deutschlandstipendiatin
  • Stellv. Vorsitzende des Chinesischen Kulturzentrums Rhein-Neckar e.V.
  • Deutsch-Chinesische Konzertmoderationen
  • Freizeit: Klavier, Singen, Salsa (Tanz), Reisen, Familie & Freunde

PDF

Download (pdf)